RUB » UV » Hochschulsport » Aktuelles

Buchungsstart: Haltet Eure SEPA-Kontodaten bereit

Bochum, 28.03.2014:

Bei der Buchung entgeltpflichtiger Angebote müsst Ihr statt Kontonummer und Bankleitzahl ab sofort die IBAN (International Bank Account Number) angeben.


Diese besteht in der Regel aus 22 Ziffern und enthält neben einem Ländercode (z.B. DE für Deutschland), einer zweistelligen Prüfziffer auch Eure bisherige Bankleitzahl (acht Ziffern) und Eure Kontonummer (zehnstellig, ggf. mit führenden Nullen aufgefüllt). Die IBAN steht in den meisten Fällen auf Kontoauszügen, im Zweifel erfragt diese rechtzeitig bei Eurer Bank.
Solltet Ihr kein deutsches Konto besitzen, so müsst Ihr zusätzlich noch den BIC (Bank Identifier Code) eingeben. Mit der BIC wird die Bank, bei der Ihr Euer Konto habt, eindeutig identifiziert. Bei deutschen Konten wird der BIC automatisch berechnet und muss nicht extra eingegeben werden.

Wenn Ihr Eure IBAN nicht wisst, besteht die Möglichkeit über diverse Online-Rechner diese zu berechnen. Hier ein Link zu einem IBAN-Rechner.