RUB » UV » Hochschulsport » Aktuelles

Judo-Frauenteam ist Deutscher Hochschulmeister

Bochum, 05.05.2014: Weitere fünf Podestplätze für die WG Bochum!

Foto © Privat

Was für eine grandiose Ausbeute: Ein Titel, ein Vize-Titel und vier dritte Plätze erkämpfte sich die vom Hochschulsport entsendete 20-köpfige Judo-Delegation!


Die Deutschen Hochschulmeisterschaften (DHM) Judo gehören zu den größten Wettkampfveranstaltungen im adh: Zwei Tage lang kämpften etwas über 500 Judoka aus über 50 Hochschulen um die Titel. Darunter: Eine überaus erfolgreiche Mannschaft der Wettkampfgemeinschaft Bochum! 13 Teilnehmerinnen kamen von der Ruhr-Universität, drei weitere von der Hochschule Bochum und eine Teilnehmerin von der Hochschule für Gesundheit.

 

 

 

Dhm Judo 2014 Melina Mehl

 

 
Melina Hehl gewinnt Bronze in letzter Sekunde

Von der Hochschule für Gesundheit ging Melina Hehl an den Start. Gegen ihre Gegnerin in der dritten Runde zurückliegend gelang ihr in buchstäblich letzter Sekunde noch die entscheidende Technik, mit der sie sich den 3. Platz sicherte. Ausgepumpt konnte sie nach der dramatischen Endphase ein paar Freudentänen nicht zurückhalten (Foto: adh).
 

 

 

 

 

 

 

Dhm Judo 2014 Felske Vs Kaiser

Sina Felske erkämpft sich Silber

"Es ist blöd, im Halbfinale gegen eine Teamkollegin kämpfen zu müssen", meinte Sina Felske nach ihrem Sieg gegen Hannah Schorlemmer (RUB) in der Klasse -57kg. Im Finale versuchte sie auch deswegen, die leicht favorisierte Studentin der DSHS Köln, Swantje Kaiser, niederzuringen. Sie kämpfte sich bis zum Golden Score und musste sich dann letztlich doch geschlagen geben. (Foto: adh. Links Sina Felske).

 

 

 

 

 

 

Dhm Judo 2014 Siegerehrung M _nner -73kgDominik Gosens (RUB) und Daniel Schröder (HS Bochum) gewinnen Bronze

Wie schon vor zwei Jahren holte Dominik Gosens für die RUB eine Medaille in der Klasse -73kg. Durch die Kämpfe am Samstag angeschlagen, musste er dann für den Teamwettkampf leider passen.

Daniel Schröder von der Hochschule Bochum hatte für die Klasse +100kg gemeldet und durfte sich ebenfalls über Bronze freuen.

(Bild: adh. 2. v.r. ist Dominik Gosens)

 

 

 

 

 
Großer Clou vom Frauenteam

Dhm Judo 2014 Siegerehrung Fraunteam ZugWas für ein besonderer Tag für das Frauenteam! Ohne die Silbermedailliengewinnerin Sina Felske musste das Team den Sonntag in den Mannschaftswettkämpfen auf die Matte. Bei den souveränen Vorkämpfen verletzte sich leider eine Kämpferin so sehr, dass sie im Finale nicht antreten konnte. Dafür feuerte sie aber ihre Teamkolleginnen genauso lautstark an wie die übrigen 15 Bochumer, die in eigens gedruckten T-Shirts einen Auftritt wie ein professioneller Fanclub hinlegte - heisere Stimmen vorprogrammiert.

Professionell der Auftritt der verbliebenden vier Kämpferinnen, die gegen die Wettkampfgemeinschaft aus Aachen trotz eines 0:1 Rückstandes die Titel nach Bochum holten! 

(Bild: privat. Rechts außen die überglücklichen Bochumerinnen bei der Siegerehrung)

 

 

Gratulation von an anderen Hochschulen

Es gab viel Anerkennung von anderen Teams und Hochschulen, worüber sich das Bochumer Team berechtigterweise freuen darf! Ohne die Leistungsträger aus dem Vorjahr Stefan Oldenburg und Christoph Naijdecki war das ein überraschend erfolgreicher Auftritt in der Westfalenmetropole. Obmann Lasse Schulte, der leider verletzungsbedingt nicht antreten konnte, aber zur Unterstützung des Teams das ganze Wochenende mit vor Ort war, zeigte sich deswegen auch hoch zufrieden.

Auch der Hochschulsport Bochum gratuliert herzlich zu dieser großartigen Leistung des Teams:

Sina Felske, Kathrin Bruch, Melina Hehl, Frederike Hesse, Ayse Sahin, Miriam Schubert, Hannag Schorlemmer, Ria Van Hecke, Jessiac zaib, Christian Emmerichs, Thomas Gielda, Dominik Gosens, Sascha Hermann, Christian Kaufhold, Firat Sahin, Lasse Schulte, Benedikt Wagner.

Weitere Berichte:

hier geht es zur facebook-Seite des adh und zu den Bildern der DHM Judo