RUB » UV » Hochschulsport » Aktuelles

Sabine Dettmar wird Dritte dei der DHM Triathlon 2015

Bochum, 04.08.2015:

Am vergangenen Wochenende fand in der Tübinger Altstadt die Deutsche Hochschulmeisterschaft Triathlon 2015 statt. Für die Ruhr-Uni waren insgesamt 7 Triathletinnen und Triathleten mit dabei.


Bei den Herren gingen Jan-Timo Lischka, Roland Steinmetz, Dominik Wawrik, Oliver Brammen, Daniel Jalalpoor und Kolja Milobinski für die Ruhr-Uni an den Start. Außerdem trat Sabine Dettmar für die RUB in der Damen Konkurrenz an. Mit Annika Potthoff war auch noch eine weitere Bochumer Studentin gemeldet, sie musste allerdings krankheitsbedingt kurzfristig absagen. Insgesamt nahmen an der DHM in Tübingen über 100 studentische Athletinnen und Athleten aus dem gesamten Bundesgebiet teil.
Die Deutsche Hochschulmeisterschaft wird traditionell auf der Sprintdistanz von 750 m Schwimmen, 20 km Radfahren und 5 km Laufen ausgetragen. Das Rennen wurde am Sonntag (02.08.2015) um 9.50 Uhr bei tollen Bedingungen und 25 Grad Außentemperatur gestartet. Das Schwimmen fand im Neckar, vor der bekannten Tübinger Neckarfront statt, Rad gefahren wurde vorbei an historischen Gebäuden und gelaufen wurde mitten durch die Tübinger Altstadt.
Trotz der relativen hohen Lufttemperatur hatte der Neckar nur kühle 18 Grad, sodass fast alle Athletinnen und Athleten mit Neoprenanzügen die Schwimmdistanz bestritten. Innerhalb der ersten 300 Meter war beim Schwimmen aufgrund des großen Starterfeldes durchkämpfen angesagt. Erst nach dem Wendepunkt konnten die Sportlerinnen und Sportler ihren normalen Schwimm-Rhythmus finden. Nach dem etwas längeren Schwimmen ging es über eine Treppe zur Wechselzone hinauf zum Wechselplatz, um dann über eine weitere hohe Treppe auf die Radstrecke zu gelangen. Auf dem Rad ging es dann auf 20 km lange und sehr bergige Radstrecke. Nach der Radstrecke mussten die Athletinnen und Athleten zunächst wieder eine steile Treppe zur Wechselzone herunterlaufen. Bevor es schließlich auf die abschließende Laufdistanz von 5 km ging, musste die gleiche Treppe in umgekehrter Richtung noch einmal absolviert werden. Dies kostete die Sportlerinnen und Sportler zusätzliche Kräfte zu der ohnehin schon sehr intensiven Wettkampfbelastung.
Für die RUB war Sabine Dettmar am erfolgreichsten. Sie erreichte in der Damen-Konkurrenz einen hervorragenden dritten Platz. Nach dem Schwimmen kam sie noch mit ein wenig Rückstand auf die Spitzenreiterinnen aus dem Wasser. Diesen Rückstand konnte sie jedoch auf dem Rad sehr schnell verkürzen und sich so an die Spitze herankämpfen. Im Laufen gab es schließlich einen harten Zweikampf um Platz 3 zwischen Dettmar und Anna Schloß von der Universität Mainz. Auf dem letzten Kilometer mobilisierte die Bochumer Studentin noch einmal alle Kräfte, setzte sich von ihrer Mainzer Kontrahentin ab und sicherte sich mit einer Gesamtzeit von 1:09:49 Stunde den dritten Rang. In der Herrenkonkurrenz landete Oliver Brammen mit einer Endzeit von 1:03:49 Stunde als bester Bochumer Student auf dem 14. Rang.
Für alle Bochumer Teilnehmenden war es eine sehr gelungene Veranstaltung. Die Kulisse in der Tübinger Altstadt bot einen tollen Rahmen für die DHM. Außerdem waren sehr viele Zuschauer vor Ort, die die Sportler ordentlich unterstützt und angefeuert haben.
 

Hier gibt es diesen und noch viele weitere Berichte zum Download als PDF-Dokument!