RUB » UV » Hochschulsport » Aktuelles

Nachbericht zur Deutschen Hochschulmeisterschaft Golf 2015

Bochum, 29.10.2015:

Am vergangenen Wochenende fand im Mecklenburgischen Schwerin die DHM Golf auf der Anlage des WINSTON Golf statt. Ausrichter der Veranstaltung war die Leuphana Universität Lüneburg.


Im Rahmen der DHM wurden die beiden Championship Kurse „Links“ sowie „Open“ gespielt, welche zu den schwierigsten Wettkampfplätzen Deutschlands zählen. Dies spiegelt sich auch in den erspielten Ergebnissen wieder, wonach der Sieger Score nach 36 gespielten Löchern bei den Herren lediglich bei einem unter Par lag. Erspielt wurde dieser von den drei Teilnehmern Nicolas Inderthal und Julian Bachmeier von der WG München, sowie Marc-André Gehr von der WG Erlangen-Nürnberg. Das darauf folgende Stechen entschied Inderthal dann für sich. Alle drei waren mit plus Handicaps angetreten und zählen damit zu den deutschen Spitzenamateuren.
Für den einzigen Teilnehmenden der Ruhr-Universität Bochum Manuel Roters verlief der Wettkampf nicht so gut wie erhofft. Bei seiner ersten Teilnahme an einer DHM reichte es daher leider nur zu einer Platzierung im hinteren Drittel des Teilnehmerfeldes. „Ich war durch die hochklassige Besetzung des Starterfeldes sowieso erst einmal mit dem Ziel angereist Erfahrung zu sammeln. Durch die Schwierigkeit der für mich unbekannten Plätze konnte ich leider nicht meine volle Leistung abrufen, sodass ich mich im Blick auf meine Startposition leider nicht verbessern konnte. Durch den Wettkampf konnte ich aber viele positive Eindrücke mitnehmen, welche mir hoffentlich bei der Vorbereitung auf die anstehenden Wettkämpfen helfen werden.“ so Roters.
Die durch die Leuphana Universität Lüneburg und den adh sehr gut organisierte Veranstaltung mit einem großen Rahmenprogramm hat bei allen Teilnehmenden positive Eindrücke hinterlassen und es ist davon auszugehen, dass auch in Zukunft eine gute DHM Golf stattfinden wird. Auch Manuel Roters zieht ein positives Resümee aus dem Wettkampf: „Alles in allem hat mir das Wettkampfwochenende sehr viel Spaß gemacht und ich bin mit vielen positiven Erfahrungen und neugewonnenen Kontakten zurück nach Bochum gekommen.“