RUB » UV » Hochschulsport » Aktuelles

3 Medaillen für RUB Studierende bei der DHM Karate 2017

Bochum, 03.05.2017:

Foto © Privat

Am 29.04. fand die diesjährige Deutsche Hochschulmeisterschaft im Karate in Halle an der Saale statt. Insgesamt vier Sportler vertraten dort die Ruhr-Universität Bochum.


Die vier Bochumer Studierenden Artur Hanser, Pawel Naliwajko, Philip Tepel und Emre Varli reisten bereits einen Tag vor Wettkampfbeginn nach Halle (Saale). Dadurch konnten sie einen Tag später gut erholt in das Wettkampfgeschehen eingreifen. Diese optimale Vorbereitung sollte sich bezahlt machen. Artur Hanser konnte sich in seiner Gewichtsklasse ab 84kg den 3. Platz erkämpfen. In der offenen Klasse konnte sich Artur – wie auch die Jahre zuvor – besser beweisen und gewann diese nun zum dritten Mal in Folge. Dies war gleichbedeutend mit der ersten Goldmedaille für die RUB Karateka bei den diesjährigen Hochschulmeisterschaften. Doch bes sollte nicht die letzte bleiben. In den Mannschaftswettbewerben ging das Budokan Bochum Team mit Hanser, Varli, Tepel und Naliwajko als einer der Favoriten an den Start. Hier zeigten sich die Bochumer über mehrere Runden ihren Gegnern überlegen. Sie verloren keinen Kampf und erlangten somit Gold für die RUB. Damit bestätigten Sie Ihren Favoritenstatus, denn zum vierten Mal stellt die Ruhr Universität ein Team bei der DHM in der Sportart Karate und zum dritten Mal holt dieses Gold.

 

Weitere Eindrücke von der DHM Karate 2017:

Img 20170429 132242 008       Img 20170429 161602 _2_