RUB » UV » Hochschulsport » Aktuelles

Julius Dumschat mit persönlicher Bestzeit bei der DHM Triathlon

Bochum, 22.08.2018:

Foto © Dumschat

Am vergangenen Sonntag hat Julius Dumschat die Ruhr-Universität bei der deutschen Hochschulmeisterschaft im Triathlon vertreten.


Am vergangenen Sonntag hat Julius Dumschat an der deutschen Hochschulmeisterschaft im Triathlon teilgenommen. Über die Sprintdistanz von 500m Schwimmen, 20km Radfahren und abschließenden 5km Laufen, haben Deutschlands Hochschulen ihren Sieger gesucht. Den Rahmen für diese Veranstaltung bot der 1000-Herzen Triathlon in Essen mit dem Baldeneysee als malerischer Kulisse und riesigem „Schwimmbecken“ (inklusive Zuschauertribüne), einer weitestgehend flachen Radstrecke entlang der Ruhr und einer meist im Schatten gelegenen Laufstrecke. Alles in allem sorgten diese Voraussetzungen für optimale Ergebnisse. Dazu war von den Organisatoren eine große Wechselzone eingerichtet worden, die es ermöglichte ohne gegenseitige Behinderungen einen fairen Wettkampf auszutragen. Pünktlich um 8:30 und damit als zweite Startwelle, wurde der Wettkampf bei perfekten Bedingungen (22°C Wassertemperatur) eingeläutet. Die 118 Teilnehmer bedankten sich mit Top-Leistungen. So erreichte der Sieger Renning Elischer aus Berlin das Ziel in 53:46 Minuten. Da zu den Teilnehmern auch einige Bundesliga-Triathleten zählten, war abzusehen, dass Julius nicht um den Titel kämpfen wird. Er konnte allerdings mit 1:14:53 Stunden eine neue persönliche Bestleistung aufstellen und den 66.Platz erreichen, womit er "höchst zufrieden" war.

"Insgesamt war es eine tolle Veranstaltung, die Lust auf mehr gemacht hat und mich anspornt, mich weiter zu verbessern.", sagte Julius gutgelaunt nach dem Wettkampf.
Wir sind sicher, dass Julius seine Ziele erreichen wird und hoffen, dass er auch im nächsten Jahr wieder für die RUB an den Start gehen wird.