RUB » UV » Hochschulsport » Über uns » Mitarbeiter

Marian Kellermann

Zurück zur Übersicht


Foto © Hochschulsport, Sendes

Geburtsdatum
30.06.1993

E-Mail
marian.kellermann@uv.rub.de

Beim Hochschulsport Bochum seit
September 2019

Hauptaufgaben
- Kennenlernen sämtlicher Arbeitsfelder im Hochschulsport
- Betreuung und Verwaltung der Fußball Uni-Liga

Meine "Etappen" zum Hochschulsport Bochum
Tätigkeiten:
09/2019 – heute: Auszubildender des Hochschulsports
10/2014-03/2019: Lehramtsstudent an der TU Dortmund
10/2012-09/2014: Student der Wirtschaftsmathematik an der TU Dortmund

Ehrenämter:
03/2019 – heute: Stellvertretender Abteilungsleiter der Fußballabteilung des TuS Querenburg 1890 e.V.
03/2017 - heute: 2. Vorsitzender des Theater- und Karnevalsvereins Germania 1888 Bochum-Querenburg e.V.
06/2013 – heute: Vorsitzender des Gesamtvereins beim TuS Querenburg 1890 e.V.
03/2013 – 03/2019: Geschäftsführer der Fußballabteilung des TuS Querenburg 1890 e.V.
07/2012 - 01/2015: Mannschaftsbetreuer bei der Fußballjugendabteilung des VfL Bochum 1848 e.V.
06/2011 - 06/2013: Pressewart des Gesamtvereins beim TuS Querenburg 1890 e.V.
04/2008 - 09/2011: Schiedsrichter des Fußballkreises Bochum
03/2007 - heute: Turnierkoordinator des TuS Querenburg 1890 e.V.

Meine Sportarten
Fußball, Gardetanz(Karneval), Darts und hin- und wieder auch weitere Freizeit- und Mannschaftsportarten aktiv. Viele weitere Sportarten verfolge ich zudem passiv vor dem Fernseher oder mithilfe anderer Medien.

Was ich an meiner Arbeit schätze:
Sport ist mein Leben, so habe ich schon früh angefangen aktiv in meinem Heimatverein hier vor Ort mitzuwirken. Nun ergab sich die Chance die Ausbildung als Sport- und Fitnesskaufmann an der RUB anzutreten. Ich bin wahnsinnig glücklich, dass meine Bewerbung erfolgreich war. Zum einen befindet sich meine Arbeitsstelle unweit meiner sonstigen Lebensmittelpunkte. Zum anderen habe ich in meiner Ausbildung einen großen Bezug zu Sport und Menschen.
Die Arbeit ist in vielen Themen ähnlich wie bei meinen ehrenamtlichen Tätigkeiten, die Breite des Sportprogramms ist aber wesentlich größer und auch die Institution Hochschulsport an sich ist riesig. Das macht es zu einer spannenden Aufgabe, bei der ich sicher noch viele wertvolle Erfahrungen sammeln kann und am Ende einen Berufsabschluss erlangen werde.